FAQs

Installation und Einrichtung

Kann ein Solarfox-Display im Außenbereich eingesetzt werden?

Die Solarfox-Displays der SF-400 Serie sind speziell für den Außenbereich konzipiert und erfüllen die IP-54 Schutznorm.
Alle SF-400 Modelle verfügen über ein robustes Metallgehäuse und eine temperaturgeregelte Klimatisierung des Innenraums. An besonderes heißen oder kalten Tagen wird dadurch eine optimale Temperatur für die Elektronik gewährleistet. Das Gehäuse ist gleichzeitg ein robuster Schutz für Wasser, Staub und Feuchtigkeit.

Die SF-100/SF-300 Serie ist ausschließlich für den Innenbereich geeignet.

Welche Anschlüsse werden benötigt?

Es werden zwei Stromanschlüsse (230V) sowie eine Zugangsmöglichkeit zum Internet (Netzwerkkabel bzw. ein Netzwerkanschluss) benötigt. Besteht am Installationsort keine Netzwerkverbindung, sondern nur ein Stromanschluss, so können Sie einen Powerline-Adapter verwenden, der das Netzwerksignal über die Stromleitung sendet. Alternativ kann auch ein optional erhältlicher WLAN-Stick verwendet werden (für Modelle bis 09/2015). Besteht vor Ort kein Internetanschluss, so kann das Display UMTS-Router angebunden werden.

Weitere Informationen zur Installation finden Sie auch in unseren Installationshinweisen. Rubrik: Service --> Ausschreibung und Planung.  

Kann ich das Display im Schaufenster aufhängen?

Je nach Lichteinfall ist dies möglich. Bei hellen Lichtverhältnissen bzw. bei direkter Sonneneinstrahlung kann es allerdings zu einer eingeschränkten Lesbarkeit kommen. Wir empfehlen in diesen Fällen sogenannte transreflektive Displays einzusetzen, die über hohe Helligkeitswerte von mehr als 700 cd/m² verfügen. Hierbei handelt es sich um eine Sonderausführung. Bitte setzen Sie sich mit unserem Vertrieb in diesen Fällen telefonisch in Verbindung.

Wo kann das Solarfox Display aufgehängt werden?

Sie können Displays der SF-100/SF-300 Serie grundsätzlich an jeder Wand im Innenbereich befestigen. Voraussetzung ist, dass die notwendige Tragkraft aufweist. Bei Hohlraumwänden müssen entsprechende Hohlraumdübel verwendet werden. Besteht keine Wandbefestigungsmöglichkeit, so kann das Display auch mit einem Standfuß (Travelstand/Monostand) oder einer Deckenhalterung versehen werden.

Welche Daten benötige ich, um das System in Betrieb zu nehmen?

Das Display kann in wenigen Minuten installiert und in Betrieb genommen werden. Anschließend müssen Sie nur noch die Online-Präsentation an Ihre Wünsche anpassen. Nach der Erstinstallation ist eine Standardeinstellung bzw. Standardpräsentation bereits voreingestellt. Das Display muss zur Visualisierung Ihrer Anlagendaten online registriert werden. Anschließend erhalten Sie von uns die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort). Diese Daten müssen im Rahmen des Display-Setups eingetragen werden und dienen anschließend für den Zugriff auf Ihre Onlineverwaltung zur Änderung der Displayinhalte.

Wie lange dauert die Inbetriebnahme/Installation des Solarfox Displays?

Innerhalb von 30 Minuten ist das System auch ohne Vorkenntnisse einzurichten, da die Installation selbst in wenigen Schritten erledigt ist und ein Onscreen Setup-Assistent Sie Schritt für Schritt bei der Einrichtung begleitet.

Die folgende Kalkulation hilft Ihnen den Aufwand für die Installation eines Solarfox®-Displays zu kalkulieren und zu planen. Die untenstehende Kalkulation setzt voraus, dass Stromanschluss und Netzwerkanschluss (LAN oder WLAN) am Installationsort bereits vorhanden sind.

 

Arbeitsvorgang

Zeit

1) Bohren von vier Löchern und Anbringen der Dübel

ca. 10 min

2) Montage der Wandhalterungsplatte

ca. 5 min

3) Montage des Displays und Anschluss von Stromkabeln und LAN-Kabel

ca. 5 min

4) Registrierung des Displays unter http://setup.solar-fox.de
(Sollte bereits vor Montage von einem beliebigen Computer via Webformular vorgenommen werden) Die Zugangsdaten werden Ihnen sofort vom System per E-Mail zugesandt.

ca. 5-10 min

5) Durchführung des Display-Setups und Konfiguration des Solarfox®-Displays mit Hilfe einer USB-Tastatur

5 min

Summe

ca. 30-35 min

 

Für eine schnelle und reibungslose Montage und Inbetriebnahme des Solarfox®-Displays empfehlen wir im Vorfeld der Installation alle notwenigen Informationen mit den IT-Verantwortlichen (Administrator) abzustimmen. Nutzen Sie hierzu unsere Checkliste. Damit stellen Sie sicher, dass vor Ort ein Internetanschluss besteht und alle notwendigen Daten vorliegen.

Nutzen Sie bitte unsere Hinweise für Installateure, diese helfen Ihnen die Installation vorab zu planen.

Wie hoch ist der Stromverbrauch für den Solarfox?

Der Solarfox-Steuercomputer arbeitet mit 1-5W Leistung, der Display benötigt im Standby-Modus je nach Größe ca. 1W und im Betrieb z.B. bei einem 32"-Modell bis ca 35-50  Watt. Eine vollständige Übersicht der Verbauchswerte aller Modelle finden Sie in unserer Produktübersicht bzw. den jeweiligen Produktdetails der Solarfox SF-300 Serie oder Solarfox SF-400 Serie.

Stromkosten weniger als 1,00 EUR pro Monat

Bei einer durchschnittlichen Nutzung von 8 Stunden pro Tag an 225 Werktagen und Stromkosten von 0,25 €/kWh, ist mit jährlichen Stromkosten von ca. 11,00 EUR bei einem Solarfox SF-300 24" (61cm)  zu rechnen. 

Ist bei den Geräten das Zubehör bzw. Kabel für die Wandmontage enthalten?

Ja, die Displays werden alle mit einer neigbaren Wandhalterung ausgeliefert. Bei jedem Gerät wird ein 2m Netzwerkkabel sowie die zugehörigen Stromkabel mitgeliefert. Der Wandabstand des Displays beträgt ca. 6cm. Steckdosen können hinter dem Display positioniert werden, so dass diese nicht von vorne sichtbar sind. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Solarfox-Datenblatt.

Welche Geschwindigkeit benötigt die Internetverbindung?

Da Solarfox mit einer intelligenten Zwischenspeicherung arbeitet, ist auch eine Mobilfunkverbindung denkbar (UMTS/GPRS). Allerdings ist der Ladevorgang erheblich schneller, wenn eine leistungsfähige Internetverbindung zum Einsatz kommt. Während der Präsentation aktualisiert sich Solarfox im Hintergrund in bestimmten Intervallen automatisch, sodass eine langsame Internetverbindung nicht zum Problem wird.

Kann man die Solarfox-Software auch einzeln beziehen bzw. auf einem eigenen PC installieren?

Solarfox legt großen Wert auf stabile und betriebssichere Systeme. Wir entwickeln unsere Software in enger Abstimmung mit einer geprüften Hardwarekonfiguration und stellen dabei sicher, dass Betreiber und Installateure ein sicheres und wartungsarmes System erhalten. Wir unterstützen aus diesem Grund keine Inselsysteme oder bereits vorhandene Hardware. Aus diesem Grund kann die Solarfox-Software nicht einzeln bezogen werden. Solarfox vertreibt ausschließlich Komplettsysteme und garantiert Gleichzeitigkeit eine hohe Betriebssicherheit.

Ich verfüge bereits über einen TV / Fernseher und würde gerne Solarfoxinhalte auf diesem anzeigen?

Herkömmliche LCD bzw. LED-Fernsehgeräte sind seitens der Hersteller (Phillips, Samsung, LG, etc.) meist auf eine tägliche Betriebsdauer von 3-5 Stunden ausgelegt. Werden die Geräte im Dauerbetrieb (>5 Std.) genutzt führt dies bei den meisten Modellen mittelfristig zu einer verminderten Wiedergabeleistung. Das Bild trübt sich ein oder bekommt einen weißen Schleier. In diesen Fällen ist eine Reklamation meist erfolglos, da die Hersteller Garantieansprüche ablehnen.

Solarfox® verwendet daher spezielle Monitore, die für den Dauerbetrieb konzipiert sind und bis zu 24 Stunden täglich betrieben werden können. Ein tagesindividueller Timer kann die Gerät zu einer bestimmten Zeit einschalten und wieder ausschalten. Zudem verfügen die Geräte über einen IPS-Panel, der eine verbesserte Helligkeit aus verschiedenen Betrachtungswinkeln ermöglicht.

Die Geräte haben zudem keinen TV-Tuner und sind damit (je nach Land) nicht automatisch rundfunkgebührenpflichtig. Mit der Marke Solarfox® verbinden wir einen hohen Anspruch an Qualität und Leistung. Wir können daher keine bereits vorhandenen Systeme unterstützen, denn hier ist in der Regel nur ein unzureichender Support möglich, Solarfox® bietet daher ausschließlich Komplettsysteme an, die per Plug&Play funktionieren. Hierfür bieten wir eine bestmögliche Betriebssicherheit.

Software und Bedienung

Wie kann ich die Präsentation ändern, muss ich vor Ort sein?

Nein, die Präsentationsinhalte bzw. die Display-Anzeige lässt sich von jedem Computer mit Internetanschluss ortsunabhängig konfigurieren. Sie benötigen hierzu nur einen Webbrowser (Internet Explorer,Firefox oder Google Chrome) und die Zugangsdaten für Ihr Onlinekonto, dabei spielt es keine Rolle, ob Sie von Ihrem Büro oder z.B. Ihrem Urlaubsort die Einstellungen online ändern.

Kann ich mit einem Display mehrere Solaranlagen visualisieren?

Sie können auf einem Solarfox-Display mehrere Photovoltaikanlagen visualisieren. Die Erträge der Anlagen können dabei kumuliert oder einzelnen dargestellt werden.  Die Anlagen können nacheinander aufgerufen und am Display dargestellt werden oder einen Gesamtertrag ausweisen. Mit Hilfe der Solarfox-Onlineverwaltung können die einzelnen Anlagen online konfiguriert und angepasst werden.

In welcher Form die einzelnen Anlagen dargestellt werden sollen, können Sie selbst entscheiden.
Nachfolgend sehen Sie eine Beispielansicht.

 

Photovoltaik Anzeigetafel zur Visualisierung mehrerer PV-Anlagen
Visualisierung mehrerer PV-Anlagen

Kann ich individuelle Nachrichten auf dem Display anzeigen?

Das Solarfox-Display System eignet sich ideal, um eigene Inhalte, Texte und Bilder auf dem Display zu veröffentlichen. Dies ist eines der wesentlichen Alleinstellungsmerkmale unseres innovativen Systems.

Bei der Gestaltung und Pflege Ihrer eigenen Inhalte können Sie auf unser Modul "Foxdesigner" zurückgreifen. Dieser bietet eine sehr nutzerfreundliche Bedienbarkeit und lässt keine Wünsche offen. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

 

Können die Daten einer Solaranlage auf mehreren Displays angezeigt werden?

Die Erträge einer Photovoltaikanlage können auf beliebig vielen Solarfox-Monitoren dargestellt werden. Sie können auf diese Weise ortsunabhängig mehrere Displays in großen Gebäuden installieren. Sie können entscheiden, ob alle Displays die gleichen Inhalte visualisieren sollen oder selektiv auf einzelnen Displays unterschiedliche Informationen anzeigt werden sollen. Diese Konfiguration kann jederzeit mit unserer komfortablen Onlineverwaltung geändert werden.

Kann ich Werbeinformationen und Referenzbilder auf dem Display anzeigen?

Ja, Solarfox bietet die Möglichkeit an, Ihre eigenen Bilder in die Präsentation einzubinden. Hierbei sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sie können Referenzbilder, Logos oder Werbeslogans ergänzen.

Wie viele Bilder kann ich hochladen?

Um noch eine vertretbare Ladezeit der Slideshow zu gewährleisten, können pro Slideshow maximal 50 Bilder hochgeladen werden. Ein größerer Umfang als 50 verschiedene Ansichten ist in der Regel nur in sehr seltenen Fällen gewünscht, da hierdurch auch für den Betrachter die Übersichtlichkeit verloren geht und ein Durchlauf sehr lange dauert. 

Welche Module sind in der Standardversion enthalten?

Anlageninformation (Details und Bild der PV-Anlage, frei konfigurierbar), Anlagenauslastung (Tachometer, der den Momentanertrag relativ zum Gesamtertrag darstellt), Fahrstrecke (Vergleich der CO2-Einsparung durch die PV-Anlage mit der zurückgelegten PKW-Strecke), Anlageneinsparung (Vergleich der CO2-Einsparung durch die PV-Anlage mit der Menge an Steinkohle, Erdgas und Heizöl), individuelle Bilder (selbst von Ihnen erstellbar) sowie selbstverständlich die Visualisierung der Erträge (Graphen für den aktuellen Tag, alle Tage des aktuellen Monats, alle Monate des aktuellen Jahres, alle Jahre seit Inbetriebnahme der Anlage sowie eine frei konfigurierbare Anzahl Tage). RSS-Modul, Freitextmodul und Wettervorhersage.

Können auch mehrere Bildschirme gleichzeitig von einem Standort aus gesteuert werden?

Ja. Da Solarfox eine bequeme Onlineverwaltung anbietet, können beliebig viele Accounts parallel von einem Standort aus verwaltet und konfiguriert werden. Hierbei ist es nicht von Nöten, dass Sie „vor Ort“ die Einstellungen vornehmen.

Kann ich in einer Vorschau unverbindlich die Funktionen oder Features von Solarfox testen und ausprobieren?

Sie können Sich unter www.solar-fox.de/demoaccount einen kostenlosen und unverbindlichen Demoaccount registrieren. Sie müssen hierzu keine Software auf Ihrem Computer installieren. Ein Webbrowser mit Internetzugang genügt.

Technik

Was ist ein Datenlogger/Solarlog? Wofür brauche ich diesen?

Ein Datenlogger erfasst und protokolliert die Leistungsdaten/Stromproduktion Ihrer Solarstromanlage. Der Datenlogger stellt die Daten auf einem Webserver bereit. Von dort ruft das Solarfox-System die Daten ab und visualisiert diese. Dabei erfolgt ein Datenaustausch durch redundant angebundene Webserver.

Kann ich das Display auch direkt an einen Datenlogger (Solar-Log oder Webbox) anschließen und so auf eine Internetverbindung verzichten?

Derzeit benötigen Sie zwingend eine Internetverbindung (LAN, Powerline, WLAN, UMTS). Ein direkter Anschluss des Solarfox-Displays an einen Datenlogger ist derzeit leider nicht möglich. An einer solchen Variante wird im Moment gearbeitet. Bitte setzen Sie sich mit dem Solarfox Vertrieb in Verbindung, um die Verfügbarkeit zu erfragen.

Kann das System zu festen Zeiten automatisch ein- und ausgeschaltet werden?

Bei den Geräten der Serie SF-300/SF-400 ist bereits eine Timerfunktion integriert (Ausnahme SF-300 24"). Es besteht zusätzlich die Möglichkeit am Display eine Zeitschaltuhr anzubringen und ein individuelles Zeitprofil einzustellen. Grundsätzlich eignet sich hierzu jede herkömmliche Zeitschaltuhr.

Kann ich TV-Programme, Film- oder Musikdateien auf dem Display wiedergeben?

Die Modelle der SF-300 und SF-400 Serie haben keine integrierte TV-Funktion. Es kann jedoch ein externer TV-Tuner sowie Lautsprecher angeschlossen werden. Mit Hilfe der Fernbedienung kann dann zwischen TV-Programm und Solarfox-Inhalten gewechselt werden. Auch kann dieser Wechsel bei einzelnen Modellen automatisch über den Bildschirmtimer erfolgen.

Solarfox-Displays können auch Videodateien (MP4 - H.264) abspielen. Sie können Videodateien in die Solarfox-Slideshow als Videosequenz einbinden. Die Monitore verfügen auch über einen USB-Eingang. Auf diese Weise ist es möglich Videodateien direkt von einem USB-Stick abzuspielen.

Die SF-300 und SF-400 Serie verfügt über keine Lautsprecher bzw. ist nicht für die Wiedergabe von Ton vorbereitet. Wenn Sie eine Audioausgabe bei diesen Modellen wünschen kann dies um oder nachgerüstet werden. 

Muss sich die Solaranlage im gleichen Gebäude/Gebäudeteil befinden, in dem das Display eingesetzt wird?

Nein, das Display kann völlig ortsunabhängig installiert werden. Sie benötigen lediglich einen Internetanschluss. Durch eine Datenübertragung via LAN oder WLAN spielt es keine Rolle wo sich das Display befindet. Sie benötigen demnach keine direkte Kabelverbindung zu den Wechselrichtern oder zum jeweiligen Solarlog-Datenlogger. Voraussetzung ist lediglich eine Verbindung zum Internet.

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn meine PV-Anlage 40 km entfernt steht?

Da Solarfox die Daten aus dem Internet bezieht, muss keine direkte Verbindung zwischen Solarfox-Display und Photovoltaikanlage bestehen. Display und Photovoltaikanlage können sich also auch an einem völlig anderen Ort befinden. Es muss keine direkte Verbindung bestehen.

Sicherheit und Garantien

Was passiert bei einem Serverausfall / Internetproblemen?

Alle Solarfox-Displays sind mit einer Zwischenspeicherfunktion ausgestattet. Bei einem Ausfall des Webservers des jeweiligen Monitoring-Portals übernimmt der Webserver von Solarfox eine Überbrückungsfunktion. Alle Ertragswerte, die bis zu diesem Zeitpunkt ermittelt und angezeigt wurden, werden auch weiterhin angezeigt. Für die Dauer des Ausfalls können allerdings keine aktuellen Ertragswerte angezeigt werden. Sobald der Datenserver wieder erreichbar ist, synchronisiert sich das Solarfox-System automatisch mit dem Daten-Webserver. Dieses Verfahren stellt sicher, dass ein Systemausfall für einen Betrachter des Displays im Grunde nicht erkennbar ist.

Was passiert bei einem Stromausfall?

Sobald am Gerät wieder Strom anliegt, startet das Solarfox-Display automatisch (Autopower-On). Das Display synchronisiert sich beim nächsten Start des Displays automatisch wieder mit dem Server, sodass keine Daten verloren gehen können. Die Slideshow wird automatisch wieder geladen und gestartet.

Wie kann das System vor Vandalismus geschützt werden?

Es besteht die Möglichkeit ein Metallgehäuse mit Schutzglas anzubringen. Hierdurch kann das Display weitgehend vor äußeren Einflüssen geschützt werden.

Zudem bieten wir die Möglichkeit an, ein Acryl-Schutzglas mit U-Profil im Frontbereich des Gerätes anzubringen. Auf diese Weise kann ein SF-300 Display sehr einfach und kostengünstig vor Vandalismus geschützt werden. Das Schutzglas kann jederzeit ergänzt werden.

Eine solche Lösung kann z.B. in Schulen oder öffentlichen Gebäuden mit sehr hohem Publikumsverkehr zum Einsatz kommen.

Gibt es eine Backup- oder Sicherungsfunktion?

Der Solarfox-Webserver speichert alle Daten und führt in regelmäßigen Abständen Datenbankbackups durch. Ihre individuellen Ertrags- und Einstellungsdaten sind somit gesichert. Zudem haben Sie mit der Solarfox-Onlineverwaltung die Möglichkeit, Ihre Slideshow zu sichern. Sie können hierzu im Slideshow-Manager jederzeit nach einer Änderung ein Backup vornehmen. Dieses kann bei Bedarf mit einem Mausklick wieder aktiviert und zurückgesichert werden.

Was passiert bei einem Ausfall des Systems?

Alle Solarfox-Displays sind mit einer Zwischenspeicherfunktion ausgestattet. Bei einem Ausfall des Datenwebservers (z.B. Solarlog Web) übernimmt der Webserver von Solarfox eine Überbrückungsfunktion. Alle Ertragswerte, die bis zu diesem Zeitpunkt ermittelt und angezeigt wurden, werden auch weiterhin angezeigt. Für die Dauer des Solarlog-Serverausfalls können allerdings keine aktuellen Ertragswerte angezeigt werden. Sobald der Solarlog-Webserver wieder erreichbar ist, synchronisiert sich das Solarfox-System automatisch mit dem Solarlog-Webserver. Dieses Verfahren stellt sicher, dass ein Systemausfall für einen Betrachter des Displays im Grunde nicht erkennbar ist. Bei Störungen erscheint am Display eine dezente Grafik mit einem Zahnrad. Sollte dieses nicht innerhalb einiger Stunden wieder verschwinden, sollten Sie sich mit dem Solarfox-Support in Verbindung setzen.

In welchem Temperaturbereich kann das SF-100/SF-300 Display betrieben werden?

Die Geräte der SF-100/SF-300 Serie sind für gewöhnliche Innenraumtemperaturen 5° - 35° geeignet. Für andere Temperaturbereiche muss die SF-400 Serie eingesetzt werden.

Kann/darf ich technische Veränderungen an dem System vornehmen?

Ein technischer Eingriff in die Hardware- bzw. Systemkonfiguration des Displays oder des Steuercomputers ist nicht möglich. In diesem Fall erlöschen alle Garantieansprüche. Durch Öffnen der Garantiesiegel erlischt die Garantie.

Auf welche Teile des Systems bezieht sich welche Garantie?

Displays der Serie SF-100/SF-300 verfügen über eine Herstellergarantie von 36 Monaten. Auf den Steuercomputer wird eine Garantie von 24 Monaten gegeben.

Solarfox Onlineverwaltung

Wie füge ich eine Slideshow hinzu?

Öffnen Sie die linke Navigation und klicken Sie unter Slideshows auf „Hinzufügen“. Bitte beachten Sie, dass mit jedem Display nur eine Slideshow mitgeliefert wird. Sie können in unserem Webshop allerdings zusätzliche Slideshows bestellen.

Sofern Sie nur ein neues Modul hinzufügen möchten, so können Sie aus der rechten Sidebar das gewünschte Modul unter den verfügbaren Inhalten auswählen und an das Ende der Slideshow auf das „+“  Zeichen ziehen. Somit wird ein neues Slide mit dem gewünschten Modul hinzugefügt.

Wie kann ich eine Vorschau meiner Slideshow am Computer anzeigen lassen?

Sie haben stets die Möglichkeit die Slideshow oder auch vorgenommene Änderungen an dieser mit Hilfe einer Vorschaufunktion in Ihrer Onlineverwaltung zu überprüfen. Klicken Sie dazu einfach auf das „Wiedergabe-Symbol“ in der oberen Menu-Zeile. Die Slideshow wird nun direkt in Ihrem Browser ausgeführt und dargestellt.

Wie viele Slideshows kann ich hinzufügen?

Grundsätzlich ist beim Erwerb eines Solarfox-Diplays eine Slideshow im Preis enthalten. Mit jedem neu hinzugefügten Display wird auch eine Slideshow ergänzt. Sie können jederzeit weitere Slideshows in unserem Webshop kostengünstig erwerben und Ihrem Kundenaccount hinzufügen. Eine maximale Anzahl gibt es grundsätzlich nicht. 

Eine zusätzliche Slideshow kann z.B. genutzt werden, um bestimmte Inhalte nur temporär einzublenden. Sie können dann z.B. bei einer Veranstaltung oder einem Aktionszeitraum auf dem Display Sonderinhalte zur Anzeige bringen. Auf diese Weise können Sie mit 1-2 Mausklicks auf dem Display Präsentation 1 oder 2 starten.

Wie wird die Anzeige auf dem Display nach Konfigurationsänderungen aktualisiert?

Gespeicherte Änderungen der Solarfox Slideshow-Konfiguration werden erst am Solar-Display angezeigt, wenn auf das „Aktualisieren-Symbol“ (kreisförmig angeordnete Pfeile) in der oberen Menu-Zeile geklickt wird. Der Solarfox Steuercomputer prüft anschließend  in den nächsten ca. 5 Minuten auf etwaige Änderungen und übernimmt diese dann zur Anzeige auf dem Solar-Display.

Zuvor haben Sie die Möglichkeit, vorgenommene Änderungen in einer Präsentationsvorschau in Ihrer Onlineverwaltung zu prüfen. Klicken Sie dazu einfach auf das „Wiedergabe-Symbol“ in der oberen Menu-Zeile. Die Slideshow wird nun direkt in Ihrem Browser ausgeführt und dargestellt.

Wie füge ich einen Slide in eine Slideshow ein?

Ein neues Modul können Sie hinzufügen, indem Sie aus der rechten Sidebar das gewünschte Modul aus den verfügbaren Inhalten an das Ende der Slideshow auf das „+“ ziehen. Somit wird ein neuer Slide mit dem gewünschten Modul hinzugefügt.

Um die Reihenfolge der einzelnen Slides zu verändern, müssen Sie in der linken oberen Ecke des jeweiligen Slides das „Kreuzsymbol“ mit der linken Maustaste anklicken und gedrückt halten, danach können Sie das Slide an die gewünschte Position ziehen.

Wie viele Slides pro Slideshow kann ich einbinden?

Ein Solarfox Solar Display kann verschiedene Slides in einer vorgegegebenen Abfolge anzeigen. Dabei werden die Slides auf dem Solar Display nacheinander für eine bestimmte Anzeigedauer eingeblendet. Die Anzahl der Slides kann von Ihnen festgelegt werden. Theoretisch ist die Anzahl der Slides unbegrenzt, aber bei mehr als 30 Slides ist mit längeren Ladezeiten zu rechnen. Wir empfehlen grundsätzlich eine Slideanzahl von ca. 15-25 unterschiedlichen Ansichten (Slides).

Kann ich einen Slide nachträglich ergänzen?

Sie können jederzeit weitere Slides hinzufügen. Ziehen Sie hierzu mit der Drag-and-Drop-Funktion einfach das gewünschte Slide-Modul aus dem Bereich "verfügbare Inhalte" unten rechts an die gewünschte Stelle in Ihrer Slideshow.

Um die Reihenfolge der einzelnen Slides zu verändern, müssen Sie in der linken oberen Ecke des jeweiligen Slides das „Kreuzsymbol“ mit der linken Maustaste anklicken und gedrückt halten, danach können Sie das Slide an die gewünschte Position ziehen.

Kann ich den Slides auch eigene Text und Bildelemente hinzufügen?

Dies ist möglich, indem Sie einfach das Freitext-Slidemodul aus den verfügbaren Inhalten verwenden oder ein Bild-Modul hinzufügen.

Sie haben die Möglichkeit, eigene Bildmotive von Ihrem Desktop bzw. von Ihrem Computer hochzuladen und als Hintergrundbild eines Slides einzufügen. Hierbei können Sie z.B. Bilder von Ihrer Digitalkamera verwenden. Es können JPG- oder PNG-Dateien hochgeladen werden.

Der Upload von Bildern erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. Schritt: Klicken Sie auf den gelben Button "Bildupload" in der rechten Sidebar. Es öffnet sich ein Dateibrowser.
  2. Schritt: Suchen Sie das gewünschte Bild auf Ihrem Computer und klicken Sie auf „Öffnen“.
  3. Schritt: Wählen Sie den gewünschten Bildabschnitt aus. Das Bild wird automatisch auf das 16:9 Format des Solarfox-Displays zugeschnitten. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“. Das hochgeladene Bild finden Sie anschließend unterhalb des Upload-Buttons.

Wie lade ich ein eigenes Bild hoch?

Wählen sie in der rechten Navigation unter „Hintergrundbilder“ den Bildupload und wählen sie ihr Wunschbild, dieses sollte jedoch max. 5MB groß sein. Sie können max. 20 Bilder gleichzeitig hochladen und insgesamt bis zu 50 Bilder gleichzeitig speichern.

Sie haben die Möglichkeit, eigene Bildmotive von Ihrem Desktop bzw. von Ihrem Computer hochzuladen und als Hintergrundbild eines Slides einzufügen. Hierbei können Sie z.B. Bilder von Ihrer Digitalkamera verwenden. Es können JPG- oder PNG-Dateien hochgeladen werden.

Der Upload von Bildern erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. Schritt: Klicken Sie auf den gelben Button "Bildupload" in der rechten Sidebar. Es öffnet sich ein Dateibrowser.
  2. Schritt: Suchen Sie das gewünschte Bild auf Ihrem Computer und klicken Sie auf „Öffnen“.
  3. Schritt: Wählen Sie den gewünschten Bildabschnitt aus. Das Bild wird automatisch auf das 16:9 Format des Solarfox-Displays zugeschnitten. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“. Das hochgeladene Bild finden Sie anschließend unterhalb des Upload-Buttons.

Kann ich ein Bild als Hintergrund in den Slide einbinden?

Sie können jederzeit das Hintergrundbild eines Slides ändern und auf diese Weise z.B. ein Bild Ihrer Photovoltaikanlage hinterlegen.

Laden Sie zunächst eigene Bilder in der Solarfox Onlineverwaltung hoch und ziehen Sie nach dem Upload das gewünschte Bild einfach per Drag &Drop auf einen Slide Ihrer Wahl. Gehen Sie hierzu mit der Maus auf das hochgeladene Bild und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, ziehen Sie das Bild auf den gewünschten Slide und lassen Sie die Maustaste wieder los.

Anschließend wird in der Slideshow das neu hinterlegte Hintergrundbild angezeigt.

 

Wie bearbeite ich einen Slide?

Sie bearbeiten einen Slide, indem Sie unter dem Bild des Slides auf den Schraubenschlüssel klicken und dort alle wichtigen Informationen ergänzen.

Jedes Slide-Modul verfügt über individuelle Einstellungsmöglichkeiten. Diese orientieren sich an dem Inhalt des jeweiligen Moduls. Wie verzichten an dieser Stelle darauf, jedes Modul einzeln zu beschreiben. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Anleitung unter Punkt 2.6.

Kann ich mehrere Slides gleichzeitig bearbeiten?

Ja, dies funktioniert über die Template-Einstellungen.

Klicken Sie dazu in der Menüleiste der betreffenden Slideshow auf das Symbol mit dem Reagenzglas (obere Iconleiste). Jede Solarfox-Slideshow kann mit Hilfe der Template-Einstellungen zentral in Bezug auf Layout, Design und Inhalt gesteuert werden.

In den Template Einstellungen können Sie eine Mastervorlage für Ihre Templates anlegen, speichern und auf alle anderen Slides übertragen bzw. anwenden. Somit können Sie für die einzelnen Slides schnell eine übereinstimmende Optik gestalten. Sie können aber auch die Slides einzeln überarbeiten und anpassen, klappen Sie den gewünschten Slide aus und ändern Sie die gewünschten Parameter. Um alle Änderungen zu übernehmen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen übernehmen".

 

Wie editiere ich die Reihenfolge der Slideshow?

Sie können per Drag & Drop jeden Slide an die gewünschte Position ziehen.

Um die Reihenfolge der einzelnen Slides zu verändern, müssen Sie in der linken oberen Ecke des jeweiligen Slides das „Kreuzsymbol“ mit der linken Maustaste anklicken und gedrückt halten, danach können Sie das Slide an die gewünschte Position ziehen.

Meiner Slideshow fehlt die Datenquelle?

Sie fügen einem Slide eine Datenquelle hinzu, indem Sie die gewünschte Datenquelle aus der Sidebar links per Drag & Drop auf den Slide ziehen oder Sie auf dem Slide auf den kleinen Stift in der rechten unteren Ecke klicken.

Wenn Sie nur einem einzelnen oder wenigen Slides eine zusätzliche Datenquelle hinzufügen möchten, können Sie dies auch Slide-bezogen tun. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

Schritt 1: Öffnen Sie in der Onlineverwaltung die linke Sidebar.

Schritt 2: Wählen Sie in der Sidebar die gewünschte Slideshow aus.

Schritt 3: Klicken Sie auf dem betreffenden bzw. gewünschten Slide unten rechts auf „Datenquelle festlegen“.

Schritt 4: Es öffnet sich ein Fenster, indem Sie die vorhandenen Datenquellen sehen. Hier müssen Sie in das Kästchen klicken, um eine Datenquelle zuzuweisen. Klicken Sie anschließend auf den Button „Übernehmen“.

Schritt 5:  Klicken Sie auf das Vorschau-Symbol, um die Darstellung zu prüfen.

 

Wie füge ich eine Datenquelle hinzu?

Die linke Sidebar bietet Ihnen die Möglichkeit weitere Datenquellen hinzuzufügen. Sie können grundsätzlich für jedes Solarfox-Display genau eine Datenquelle und eine Slideshow anlegen. Sofern Sie mehrere Datenquellen anzeigen möchten, benötigen Sie eine Lizenz für eine oder mehrere zusätzliche Datenquellen. Weitere Informationen und Preise entnehmen Sie bitte unserem Webshop oder unserer Preisliste (diese erhalten Sie gerne auf Anfrage).

Neue Datenquelle zu einer Slideshow hinzufügen

Wenn Sie allen Slide-Ansichten einer Slideshow eine zusätzliche Datenquelle (z.B. weitere PV-Anlage oder Stromverbrauch) hinzufügen möchten, können Sie dies in der Slideshowübersicht vornehmen.

Schritt 1:          Öffnen Sie die linke Sidebar und klicken Sie unter Datenquellen auf „Hinzufügen“

Schritt 2:          Registrieren Sie die betreffende Datenquelle.

Schritt 3:          Klicken in der Onlineverwaltung im oberen Menü auf „Startseite“ (Haus-Symbol).

Schritt 4:          Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die betreffende Datenquelle und halten Sie die Maustaste gedrückt. Ziehen Sie die Datenquelle auf die betreffende Slideshow und lassen Sie die Maustaste los.

Schritt 5:          Legen Sie fest, ob Sie die bestehende Datenquelle ersetzen oder ergänzen möchten.

Schritt 6:          Klicken Sie auf die betreffende Slideshow und rufen Sie einen Slide mit der Vorschaufunktion auf oder klicken Sie auf den „Play-Button“

 

Neue Datenquelle zu einem Slide hinzufügen

Wenn Sie nur einem einzelnen oder wenigen Slides eine zusätzliche Datenquelle hinzufügen möchten, können Sie dies auch Slide-bezogen tun. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

Schritt 1:          Öffnen Sie in der Onlineverwaltung die linke Sidebar.

Schritt 2:          Wählen Sie in der Sidebar die gewünschte Slideshow aus.

Schritt 3:          Klicken Sie auf dem betreffenden bzw. gewünschten Slide unten rechts auf „Datenquelle festlegen“.

Schritt 4:          Es öffnet sich ein Fenster, indem Sie die vorhandenen Datenquellen sehen. Hier müssen Sie in das Kästchen klicken, um eine Datenquelle zuzuweisen. Klicken Sie anschließend auf den Button „Übernehmen“.

Schritt 5:          Klicken Sie auf das Vorschau-Symbol, um die Darstellung zu prüfen.

 

Kann ich mehrere Datenquellen hinzufügen?

Sie können grundsätzlich pro Display eine Datenquelle anlegen. Sie können aber jederzeit weitere Datenquellen ergänzen. Bei jedem Display ist zunächst eine Datenquelle, also z.B. eine Photovoltaikanlage enthalten. Zusätzliche Datenquellenpakete können Sie in unserem Webshop kostengünstig erwerben.

Wenn Sie einem Slide mehrere Datenquellen zuweisen, erhalten diese automatisch verschiedene Farben, sodass erkenntlich wird, um welche Datenquelle es sich handelt. Es ist ebenfalls möglich, die Erträge der Datenquellen summiert (kumuliert) darzustellen. Hierzu müssen Sie auf den Schraubenschlüssel (Slide konfigurieren) in einem Slide klicken. Dort aktivieren Sie das folgende Kästchen: "Erträge bei mehreren Datenquellen kumulieren"

Neue Datenquelle zu einer Slideshow hinzufügen

Wenn Sie allen Slide-Ansichten einer Slideshow eine zusätzliche Datenquelle (z.B. weitere PV-Anlage oder Stromverbrauch) hinzufügen möchten, können Sie dies in der Slideshowübersicht vornehmen.

Schritt 1:  Öffnen Sie die linke Sidebar und klicken Sie unter Datenquellen auf „Hinzufügen“.

Schritt 2: Registrieren Sie die betreffende Datenquelle.

Schritt 3: Klicken in der Onlineverwaltung im oberen Menü auf „Startseite“ (Haus-Symbol).

Schritt 4: Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die betreffende Datenquelle und halten Sie die Maustaste gedrückt. Ziehen Sie die Datenquelle auf die betreffende Slideshow und lassen Sie die Maustaste los.

Schritt 5: Legen Sie fest, ob Sie die bestehende Datenquelle ersetzen oder ergänzen möchten.

Schritt 6: Klicken Sie auf die betreffende Slideshow und rufen Sie einen Slide mit der Vorschaufunktion auf oder klicken Sie auf den „Play-Button“.

 

Wie lange wird ein Slide angezeigt?

Die Standard-Anzeigedauer eines einzelnen Slides liegt bei 12 Sekunden, kann aber von Slide zu Slide individuell verändert werden.

Mit der Slide-Zeitsteuerung können Sie zusätzlich bestimmen, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit ein bestimmter Slide angezeigt wird. Die Slide-Zeitsteuerung finden Sie in jedem Slide auf der linken Seite (Kalender Symbol).

Wie ändere ich die Anzeigedauer?

Sie können die Anzeigedauer ändern, indem Sie die das Uhr-Icon auf dem jeweiligen Slide anklicken. Anschließend können Sie per Maus die gewünschte Anzeigedauer per „+“ und „-“ oder per Eingabe mit der Tastatur einstellen. Bestätigen Sie anschließend mit dem Haken-Symbol, dass die Eingaben übernommen und gespeichert werden sollen.

 

Wie lange kann ich die Anzeigedauer einstellen?

Die maximale Anzeigedauer eines einzelnen Slides beträgt 60 Sekunden.

Grundsätzlich können Sie Slides auch zeitgesteuert einblenden. Hierzu können Sie mit der Funkion "Zeitsteuerung" bestimmen, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit ein bestimmter Slide angezeigt wird. Die Slide Zeitsteuerung finden Sie in jedem Slide auf der linken Seite (Kalender Symbol).

Wie kann ich vereinzelte Elemente einer Slideshow ausblenden?

Sollten Sie bestimmte Slides in Ihrer Slideshow nicht anzeigen wollen, so können Sie diese mit einem einzigen Mausklick ausblenden und jederzeit wieder reaktivieren. Wir empfehlen daher Slides nicht zu löschen, sondern lediglich auszublenden.

Auf diese Weise blenden Sie einen Slide aus:

Klicken Sie in dem gewünschten Slide-Modul auf das Icon mit dem Auge. Anschließend wird der Slide grau hinterlegt und das Auge wird transparent.  Dies zeigt Ihnen, dass in der Slideshow der Slide nicht eingeblendet wird.

Abschließend müssen Sie nur noch die Slideshow speichern.

Wie füge ich ein neues Display hinzu?

In der linken Sidebar können Sie Ihrem Account ein weiteres Display hinzufügen. Ein neues Display kann mit Hilfe der Seriennummer angelegt werden. Die Seriennummer können Sie der Rückseite des Gerätes, der Kartonage eines Gerätes oder dem Lieferschein bzw. der Rechnung entnehmen. Die Seriennummer eines Displays beginnt immer mit der Bezeichnung: SFD gefolgt von einer elfstelligen Zahl (z.B. SFD2015xxxxxxx).

Kann ich mehrere Slideshows auf einem Display zeigen?

Sie haben die Möglichkeit, einem Display eine oder mehrere Slideshows zuzuweisen. Wählen Sie hierzu in der linken Sidebar das gewünschte Display aus. Ziehen Sie anschließend eine bereits erstellte Slideshow via Drag & Drop aus der linken Sidebar auf das Feld "zugewiesene Slideshow". Sofern Sie mehrere Slideshows einblenden bzw. auf das Feld ziehen, können Sie die Reihenfolge der Slideshows festlegen. Nutzen Sie hierzu ebenfalls die Drag & Drop Funktion. Die Slideshows werden anschließend in nummerierten Reihenfolge aufgerufen.

Wie lade ich ein Logo hoch?

Über das Symbol mit den Zahnrädern (obere Leiste) gelangen Sie in die Slideshow-Einstellungen. Dort können Sie ein Logo hochladen, welches dann auf den ausgewählten Slides angezeigt wird.

Wählen Sie mit der linken Maustaste die gewünschte Slideshow aus. Danach gehen Sie am oberen Bildschirmrand auf die Slideshow Einstellungen (Zahnrad) und klicken unter der Region "Logo" auf "Logo hochladen und positionieren". Danach öffnet sich eine Slidevorschau, in der Sie das gewünschte Bild in der rechten oberen Ecke über den Button „Bildupload“ hochladen müssen. Das Bild erscheint anschließend in der Übersicht am unteren Bildrand. Hier können Sie nun das gewünschte Bild per Drag & Drop an eine beliebige Position in dem Slide einfügen. Danach betätigen Sie ihre Veränderung mit dem "„Speichern“ Button im oberen rechten Eck. Das Logo wird nun in jedem Slide an der gewünschten Position angezeigt.

 

Wie füge ich einen Newsticker ein?

Der Newsticker ist ein Sondermodul. Um dieses in der Onlineverwaltung konfigurieren zu können, muss das Newsticker Modul erworben werden. Dieses und weitere zusatzmodule finden sie in unserem Onlineshop.

Die Newsticker-Konfiguration finden Sie in den Slideshow Einstellungen (Zahnrad) in der oberen Navigationsleiste. Hier können Sie einen RSS-Feed hinterlegen oder eigene Texte einfügen. Diese werden dann auf jedem Slide am unteren Bildrand angezeigt. Wenn Sie die gewünschten Einstellungen hinterlegt haben, muss der Newsticker noch über das Kontrollkästchen aktiviert werden.

Das Slidemodul RSS-Feed ermöglicht Ihnen einen RSS-Feed einzublenden. Hier muss lediglich die Adresse des gewünschten Feeds hinterlegt werden (z.B. http://www.photovoltaik-guide.de/feed). Es können diverse Einstellungen wie z.B. Textlänge, Anzahl der Feeds und Layouteinstellungen vorgenommen werden. Der Slide lässt sich über das Schraubenschlüssel Symbol konfigurieren.

Wie kann ich einen Slide löschen?

Um einen Slide zu löschen, müssen Sie den gewünschten Slide via Drag & Drop auf das Papierkorbsymbol ziehen. Dieser befindet sich am rechten unteren Bildrand.

Kann ich einen gelöschten Slide wieder herstellen?

Durch Klick auf den Papierkorb in der linken Sidebar, können Sie gelöschte Slides, sowie Slideshows und Displays wiederherstellen.

Wie lösche ich eine ganze Slideshow?

Sie können eine ganze Slideshow löschen, indem sie auf den Mülleimer im unteren Bereich der Onlineverwaltung klicken.

Wählen sie die betreffende Slideshow in der linken Sidebar aus. Klicken Sie in der Slideshow auf das Papierkorb-Symbol (unten). Anschließend werden Sie aufgefordert, zur Bestätigung den Namen der Slideshow einzugeben. Hierbei ist die exakte Schreibweise zu beachten. Achtung: Wenn Sie das Löschen bestätigen, werden alle Inhalte gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.

 

Sonstiges

Muss ich GEZ oder GEMA Gebühren entrichten?

Die Geräte der Solarfox SF-300 und SF-400 Serie sind LED-Widescreen-Bildschirme ohne TV-Tuner. Die Solarfox-Software ermöglicht ebenfalls keinen TV- oder Radioempfang via Internet. Näheres entnehmen Sie bitte den Datenblättern.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Im Lieferumfang sind das Solar-Display in der jeweiligen Größe, der Solarfox-Steuercomputer incl. Solarfox-Software, eine neigbare Wandhalterung und das Zubehör (z.B. Netzwerkkabel, Stromkabel) enthalten. Nicht enthalten sind: Schrauben oder Dübel zur Befestigung der Wandhalterung. Die Wahl des geeigneten Befestigungsmaterials sollte vor Ort durch ein Handwerks- bzw. Fachunternehmen erfolgen.

Gibt es die Möglichkeit, ein Gerät leihweise für eine Messepräsentation / zum Testen zu erhalten?

Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit Solarfox auf, um die genauen Konditionen zu klären.

In welchen Sprachen ist Solarfox erhältlich?

Solarfox-Displays unterstützen serienmäßig folgende Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch. Dies gilt für das Display-Setup sowie für die Onlineverwaltung.

 

Wo kann ich Anregungen und Verbesserungsvorschläge zu Solarfox einreichen?

Solarfox ist stets bestrebt, Kundenwünsche zu sammeln und das System weiterzuentwickeln. Dazu können Sie gerne das integrierte „Feedbackmodul“ benutzen, welches Sie im Administrationspanel in der Modulkonfiguration finden. Auch per E-Mail oder im Livechat nehmen wir gerne Verbesserungsvorschläge und Anregungen entgegen.